Flurfunk
Substantiv, m:

Worttrennung:
Flur·funk, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈfluːɐ̯ˌfʊŋk]
Bedeutungen:
[1] inoffizielle, nicht autorisierte Weitergabe von Gerüchten oder Informationen innerhalb einer Institution (Behörde, Firma…)
Herkunft:
Determinativkompositum aus Flur und Funk
Beispiele:
[1] Es war schon lange kein Geheimnis mehr: Der Flurfunk hatte die Nachricht längst verbreitet.
[1] Was direkt nebenan passiert, erfährt man nur über den Flurfunk. […] Kollege X wird bestimmt bald befördert, Kollege Y soll heimlich die Sekretärin küssen und Kollegin Z wurde angeblich von ihrem Mann verlassen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch