Forschung
Substantiv, f:

Worttrennung:
For·schung, Plural: For·schun·gen
Aussprache:
IPA [ˈfɔʁʃʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Suche nach Lösungen zu wissenschaftlichen Problemstellungen
[2] Gesamtheit der forschenden Menschen
Herkunft:
mittelhochdeutsch vorschunge, althochdeutsch forscunga, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Ableitung zum Stamm des Verbs forschen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Bearbeitung, Erforschung, Prüfung
Beispiele:
[1] Die Forschung soll immer neue Erkenntnisse erarbeiten.
[1] „Ohnehin sei juristische Forschung, wie sie jetzt in Kooperation mit den russischen Strafrechtlern erfolgt […], keine Selbstverständlichkeit, so der Potsdamer Rechtswissenschaftler.“
[1] „Alltägliche Nahrungsmittel, die Impfstoffe oder andere medizinisch wirksame Zusatzstoffe enthalten, gibt es zwar noch nicht zu kaufen, sie sind aber schon Gegenstand der Forschung.
[2] „Die Forschung weiß, dass diese Art von Aufopferung zu den härtesten Belastungen gehört, denen ein Mensch sich aussetzen kann.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch