Frankomarke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Fran·ko·mar·ke, Plural: Fran·ko·mar·ken
Aussprache:
IPA [ˈfʁaŋkoˌmaʁkə]
Bedeutungen:
[1] veraltet: Briefmarke als Nachweis bezahlter Postgebühr, die zum Freimachen von Postsendungen dient
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adverb franko und dem Substantiv Marke
Synonyme:
[1] Freimarke
Beispiele:
[1] „Diese veränderten das Markenbild sichtbarer als ein Ortsstempel, wenn es darum ging, eine Frankomarke ein für alle Mal unbrauchbar zu machen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch