Frankreich
Substantiv, n, Toponym
Worttrennung:
Frank·reich, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈfʁaŋkʁaɪ̯ç]
Bedeutungen:
[1] Land in Westeuropa
Herkunft:
Reich der Franken
Synonyme:
[1] amtlich: Französische Republik; siehe auch:
Beispiele:
[1] Frankreichs Geschichte ist wechselhaft.
[1] Paris ist die Hauptstadt von Frankreich.
[1] Das mittelalterliche Frankreich kann man noch in Toulouse entdecken.
[1] „In Kontinentaleuropa und besonders in Frankreich betrachtet man die ersten Nachkriegsjahrzehnte, die von starken staatlichen Eingriffen geprägt waren, als eine segensreiche Zeit des Wachstums […].“
[1] „In Frankreich bin ich ein wenig fremd.“
[1] „In Frankreich wurden Berichten zufolge am Sonntag die Leichen von drei Kajakfahrern gefunden.“

Redewendungen
leben wie Gott in Frankreich - es sich gut gehen lassen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch