Fuchsschwanz
Substantiv, m

Worttrennung:
Fuchs·schwanz, Plural: Fuchs·schwän·ze
Aussprache:
IPA [ˈfʊksˌʃvant͡s]
Bedeutungen:
[1] Werkzeug: kurze, breite Stoßsäge mit einem Handgriff
[2] Botanik: Zierpflanze (Amarant), deren Blüten an den Schwanz eines Fuchses erinnern
[3] laienhafter Ausdruck für den Schwanz eines Fuchses
[4] abgetrennter Schwanz eines toten Fuchses als Schmuckelement
[5] Botanik: Süßgras aus der Gattung Alopecurus
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Fuchs und Schwanz
Synonyme:
[2] Amarant, wissenschaftlich: Amaranthus
[3] Lunte, Standarte
[5] Fuchsschwanzgras, wissenschaftlich: Alopecurus
Beispiele:
[1] Mit dem Fuchsschwanz kriegst du das nicht gerade hin!
[2] Der Fuchsschwanz ist Namensgeber für eine große Familie von Pflanzen.
[4] Beim Stichwort „Manta“ denkt man gleich an den Fuchsschwanz an der Antenne.
[5] Der Fuchsschwanz ist ein sehr gutes Futtergras.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch