Futtergetreide
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fut·ter·ge·trei·de, Plural: Fut·ter·ge·trei·de
Aussprache:
IPA [ˈfʊtɐɡəˌtʁaɪ̯də]
Bedeutungen:
[1] Botanik, Landwirtschaft: zur Fütterung von Nutzvieh abgebautes/verwendetes Getreide
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Futter und Getreide
Synonyme:
[1] Futterkorn
Beispiele:
[1] „Die amerikanischen Getreidehandels-Konzerne verkauften in diesem Jahr bereits 13,8 Millionen Tonnen Weizen und Futtergetreide an die Sowjets […].“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch