Göttergatte
Substantiv, m:

Worttrennung:
Göt·ter·gat·te, Plural: Göt·ter·gat·ten
Aussprache:
IPA [ˈɡœtɐˌɡatə]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, scherzhaft: Ehemann
Herkunft:
Wie es zur Bildung des Substantivs Göttergatte gekommen ist, ist ungeklärt. Sicher ist nur, dass sich der Begriff ab 1904 aufgrund der Operette Der Göttergatte von Franz Lehár verbreitete.
Synonyme:
[1] Angetrauter, Ehegatte, Ehemann, Ehepartner, Gatte, Gemahl, Mann
Beispiele:
[1] Mein Göttergatte hatte wieder einmal eine seiner „glorreichen“ Ideen.
[1] Wo bleibt denn dein Göttergatte?



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch