Gebiet
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·biet, Plural: Ge·bie·te
Aussprache:
IPA [ɡəˈbiːt]
Bedeutungen:
[1] räumlicher Bereich mit einer bestimmten Ausdehnung, Fläche
[2] ein fachlich begrenztes Gebiet, siehe auch Fachbereich
[3] Mathematik: (nichtleere) offene, zusammenhängende Teilmenge eines topologischen Raumes
Herkunft:
mittelhochdeutsch „gebiet(e)“, Ableitung von „gebieten“, ursprünglich der Bereich über den geboten wurde (… Befehlsgewalt herrschte); belegt seit dem 13. Jahrhundert.
Synonyme:
[1] Aktionsradius, Areal, Bereich, Bezirk, Fläche, Raum, Region, Revier, Territorium, Zone
[2] Bereich
Beispiele:
[1] Das Gebiet Hessens ist kleiner als das Bayerns.
[1] „Die Moore Schottlands entstanden in jenen Gebieten, die durch das Abschmelzen der eiszeitlichen Gletscher von Wasser bedeckt waren […].“
[1] „Nahe dem Äquator gedeihen Bäume in strahlender Sonne, heftigem Regen und ganzjähriger Wärme. Das Ergebnis ist ein dichter tropischer Regenwald, eines der artenreichsten Gebiete der Erde.“
[2] Ein Professor hat meistens hervorragende Kenntnisse auf seinem Gebiet.
[3] Eine Menge mit Rand ist kein Gebiet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch