Geburtswehe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·burts·we·he, Plural: Ge·burts·we·hen
Aussprache:
IPA [ɡəˈbuːɐ̯t͡sˌveːə], [ɡəˈbʊʁt͡sˌveːə]
Bedeutungen:
[1] meist im Plural: Kontraktion der Gebärmutter während der Geburt;
[2] figurativ: ein Start, Beginn mit Schwierigkeiten
Herkunft:
[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geburt und Wehe sowie dem Fugenelement -s
Synonyme:
[1] Wehe
Beispiele:
[1] Geburtswehen treten ab der 37. Schwangerschaftswoche, also nach 8 1/2 Monaten auf.
[1] Durch die Geburtswehen wird das Baby durch den Geburtskanal geschoben.
[1] „Oh, ich glaube, dass sind jetzt Geburtswehen: wir sollten ins Krankenhaus fahren.“
[1] Vom vorzeitigen Blasensprung (engl.: Premature Rupture of Membranes, PROM) spricht man, wenn bereits vor den Geburtswehen Fruchtwasser aufgrund eines Risses in der Amnionhöhle abgeht.
[1] Als Wehencocktail wird eine Mischung aus verschiedenen zum Teil arzneimittelwirksamen Stoffen zur Einleitung der Geburtswehen bezeichnet, die in der Geburtshilfe zum Einsatz kommt.
[1] Bei der Geburt ihrer Tochter im Juni 2011 habe es unerwartete Komplikationen gegeben. Im letzten Moment mit Geburtswehen quer durch die Stadt ins nächste Krankenhaus gefahren werden zu müssen, wäre „der absolute Horror“ gewesen, schreibt [die Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Buchautorin Collien] Ulmen-Fernandes.
[1] Es [das Hormon Oxytocin] hat unter anderem eine Lust steigernde Wirkung und stärkt die Mutter-Kind-Bindung, löst aber auch Geburtswehen aus.
[2] Eine Klage der [Energie-]Konzerne aber ist richtig: Sie machen weniger Gewinn mit ihrem Strom, weil die Preise sinken – und die Nachfrage einbricht. Das sind auch Geburtswehen eines fundamentalen Strukturwandels. Die Zeit des markt- und politikbeherrschenden Stromoligopols in Deutschland geht zu Ende.
[2] Vor 20 Jahren entstand [am 1. Januar 1994] das Deutschlandradio unter heftigen Geburtswehen. Jetzt ist es der meistzitierte Sender der Republik.
[2] Die Geburtswehen der ersten Ausgabe überstanden hat das Magazin "Dummy" aus Berlin. Im Herbst 2003 von den beiden Journalisten Jochen Förster und Oliver Gehrs gegründet, geht "Dummy" mit dem 162 Seiten starken Themenheft "Verbrechen" in die zweite Runde.
Übersetzungen:
  • englisch: [1] labour pain, uterine contraction



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch