Gefühlswelt
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·fühls·welt, Plural: Ge·fühls·wel·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈfyːlsˌvɛlt]
Bedeutungen:
[1] die Gesamtheit der Gefühle, deren ein Mensch fähig ist
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Gefühl, Fugenelement -s und Welt
Beispiele:
[1] „Seine Gefühlswelt schien völlig neutral, ohne jeden Affekt.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch