Gefangenschaft
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·fan·gen·schaft, Plural: Ge·fan·gen·schaf·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈfaŋənʃaft]
Bedeutungen:
[1] meist Singular: Zustand, in dem jemand oder etwas gefangen gehalten wird
Herkunft:
Ableitung zu gefangen mit dem Suffix -schaft
Gegenwörter:
[1] Befreiung, Freiheit, Gefangennahme
Beispiele:
[1] Viele Nutztiere des Menschen leiden unter ihrer Gefangenschaft.
[1] „Der Großvater schickte aus der Gefangenschaft regelmäßig Briefe an die Familie, die Durchhalte-Appellen glichen.“
[1] „Später werde ich erfahren, daß er bei der Infanterie und in französischer Gefangenschaft war, von dort vor fast fünfzig Jahren dann mit dem Fahrrad nach Haus an die Lausitz fuhr.“
[1] „Er ist hier, am vorsorglich verabredeten Ort; bald nach der Kapitulation wurde er aus der Gefangenschaft entlassen.“
[1] „Ich hatte neunzehn Monate in Gefangenschaft verbracht, und das genügte mir vollauf für den Rest meines Lebens.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch