Gehabe
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·ha·be, kein Plural
Aussprache:
IPA [ɡəˈhaːbə]
Bedeutungen:
[1] meist negativ: (affektiertes) Verhalten
Herkunft:
Pfeifer vermutet Neubildung des 19. Jahrhunderts zum Verb gehaben
Synonyme:
[1] Benehmen, Verhalten
Beispiele:
[1] Dein blödes Gehabe geht mir langsam auf die Nerven.
[1] „An seiner Kleidung, und offenbar auch an seinem Gehabe ist zu sehen, dass er ein Wessi ist.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch