Gelüst
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·lüst, Plural: Ge·lüs·te
Aussprache:
IPA [ɡəˈlʏst]
Bedeutungen:
[1] dringende, starke Lust auf etwas
Herkunft:
mittelhochdeutsch geluste, gelüste, althochdeutsch gilust „Begierde, Verlangen“, belegt seit dem 9. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Gelüste
Beispiele:
[1] „Aber vielleicht sollte man ja bei einem Ausflug nach Heldra nicht nur den leiblichen Gelüsten frönen, sondern sein lückenhaftes Wissen um diese beiden Persönlichkeiten durch einen Besuch im Dorfmuseum auffrischen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch