Geldbörse
Substantiv, f:

Worttrennung:
Geld·bör·se, Plural: Geld·bör·sen
Aussprache:
IPA [ˈɡɛltˌbœʁzə]
Bedeutungen:
[1] Tasche oder Beutel, in dem man Bargeld aufbewahrt
Synonyme:
[1] Brieftasche, Geldbeutel, Portmonee
Beispiele:
[1] Ich habe nur noch 2 Euro in meiner Geldbörse.
[1] Frau Meier hat schon wieder ihre Geldbörse verloren.
[1] „Ohne dem schon betagten Ordnungshüter in seiner grüngrauen Uniform und dem Reichsadler auf dem Tschako große Beachtung zu schenken, zog ich die Geldbörse aus der Tasche meiner kurzen Lederhose und verlangte eine Karte.“
[1] „Ich band Bock als Wache an ein Rad, nahm meine Geldbörse und die Kappe des Professors an mich, verschloss die Wagentür und machte mich auf den Weg.“
[1] „Eine Geldbörse wird vermisst.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch