Geldgier
Substantiv, f:

Worttrennung:
Geld·gier, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɡɛltˌɡiːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] starkes Verlangen nach finanziellen Mitteln
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Geld und Gier
Gegenwörter:
[1] Geiz, Sparsamkeit
Beispiele:
[1] Für seine Geldgier würde er auch über Leichen gehen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch