genesen
Verb:

Worttrennung:
ge·ne·sen, Präteritum: ge·nas, Partizip II: ge·ne·sen
Aussprache:
IPA [ɡəˈneːzn̩]
Bedeutungen:
[1] wieder gesund werden
Herkunft:
mittelhochdeutsch: genesen, althochdeutsch: ginesan, selten nesan,. Ursprüngliche Bedeutung: entkommen, verwandt mit nähren. Vergleiche gotisch ganisan davonkommen, genesen, gerettet werden; nasjan erretten, altindisch: násatē, nas-ē liebevoll herangehen, sich gesellen zu und altgriechisch νέομαι kommen, gehen; (davon redupliziert *νιν-σjομαι:) νί(σ)σομαι gehen, schreiten
Synonyme:
[1] gesunden, sich erholen
Gegenwörter:
[1] erkranken
Beispiele:
[1] Nachdem er von seiner Krankheit genesen war, konnte er sich wieder dem Turnen widmen.
[1] Sie genas nach der erfolgreichen Operation sehr schnell.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch