Gerüst
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·rüst, Plural: Ge·rüs·te
Aussprache:
IPA [ɡəˈʁʏst]
Bedeutungen:
[1] Technik: Vorrichtung, Konstruktion aus Balken/Stangen, die als Arbeitsplattform oder als Haltevorrichtung dient
Herkunft:
mittelhochdeutsch gerüste, althochdeutsch girusta, belegt seit dem 8. Jahrhundert. Die heutige engere Bedeutung entstand erst im Neuhochdeutschen.
Beispiele:
[1] Am Bau werden Gerüste benötigt, um Arbeiten an den Außenwänden zu verrichten.
[1] „Volker und mir hatte Mama streng untersagt, auf den Gerüsten rumzuturnen.“
[1] „Die Gerüste erinnerten mich an alte Gemälde vom Turmbau zu Babel.“
[1] „Darin wird ein merkwürdiges Gerüst aufgebaut.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.034
Deutsch Wörterbuch