Geradlinigkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·rad·li·nig·keit, Plural: Ge·rad·li·nig·kei·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈʁaːtliːnɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Eigenschaft, einen Sachverhalt ohne Umschweife, das heißt, ohne vom Kern der zu vermittelnden Aussage abzurücken, darzustellen, beziehungsweise danach zu handeln
Herkunft:
Ableitung von geradlinig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit
Beispiele:
[1] Von ihrer Gradlinigkeit im Denken bin ich tief beeindruckt.
[1] Die Gradlinigkeit des Vorgehens ist exemplarisch für die Handlungsweise der Gruppe.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch