Geringschätzung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·ring·schät·zung, Plural: Ge·ring·schät·zun·gen
Aussprache:
IPA [ɡəˈʁɪŋˌʃɛt͡sʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Einstellung, einer Person oder einem Sachverhalt wenig Bedeutung und/oder Respekt beizumessen
Herkunft:
seit Ende des 15. Jahrhunderts belegt, im Anschluss an die frühneuhochdeutsche Fügung (ge)ring schätzen
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs geringschätzen (auch: gering schätzen) mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Beispiele:
[1] „Immer war und ist im Unterton deutlich so etwas wie Schadenfreude, Geringschätzung und Ironie herauszuhören, die anscheinend darauf ausgeht, lächerlich zu machen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch