Geschenk
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·schenk, Plural: Ge·schen·ke
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃɛŋk]
Bedeutungen:
[1] Übertragung des Eigentums an einer Sache ohne Erwartung einer Gegenleistung
[2] die in Form eines Geschenkes[1] überlassene Sache (oft liebevoll verpackt)
Herkunft:
mittelhochdeutsch „geschenke“ „das Eingeschenkte“, belegt seit dem 12. Jahrhundert, mit der Bedeutung „Gabe“ 14. Jahrhundert; spätmittelhochdeutsch „geschenk“, eine Ableitung zu „schenken“ „zu trinken geben“
Synonyme:
[1] Präsent
[2] Angebinde, Mitbringsel
Beispiele:
[1] Das Auto war ein Geschenk meiner Eltern.
[2] Er überreichte mir ein Geschenk mit einer roten Schleife.
[2] „Das schönste Geschenk aber hatten Hanna und Paul für mich.“
Redewendungen:
ein Geschenk des Himmels
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch