Geschlechtsdrüse
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·schlechts·drü·se, Plural: Ge·schlechts·drü·sen
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃlɛçt͡sˌdʁyːzə]
Bedeutungen:
[1] Anatomie: Drüse, in der Keimzellen und Geschlechtshormone gebildet weden
Synonyme:
[1] Gonade, Keimdrüse
Beispiele:
[1] „Indes ist der Funktionsausfall der Geschlechtsdrüsen zwar ein typisches, aber längst nicht das einzige Langzeitrisiko der Krebstherapie.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch