Geschlechtsreife
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·schlechts·rei·fe, kein Plural
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃlɛçt͡sˌʁaɪ̯fə]
Bedeutungen:
[1] „wenn es sein Erwachsenwerden erreicht hat und sich fortpflanzen kann.“ • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden.
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geschlecht und Reife und dem Fugenelement -s
Beispiele:
[1] „Die Geschlechtsreifung findet jedoch mit dem Erreichen der Geschlechtsreife in aller Regel nicht ihren endgültigen Abschluss.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch