Geschwisterkind
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·schwis·ter·kind, Plural: Ge·schwis·ter·kin·der
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃvɪstɐˌkɪnt]
Bedeutungen:
[1] Kind, das noch einen Bruder oder eine Schwester hat
[2] veraltet, noch regional: Neffe oder Nichte
[3] veraltet, noch regional: Cousin oder Cousine, Vetter oder Base
Herkunft:
Kompositum aus den Substantiven Geschwister und Kind
Beispiele:
[1] „Das Grund-Elterngeld für Hartz-IV-Empfänger, Studenten oder Hausfrauen soll von 300 auf 375 Euro aufgestockt werden, wenn im Abstand von drei Jahren ein Geschwisterkind geboren wird.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch