Gestattung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·stat·tung, Plural: Ge·stat·tun·gen
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃtatʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Erteilung oder Vorliegen einer Erlaubnis, etwas zu tun
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs gestatten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Erlaubnis, Genehmigung
Beispiele:
[1] „Findige Drucker und deren Verleger druckten mit Gestattung des Deutschen Reichspostamtes Ansichtspostkarten und andere Motivpostkarten […].“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch