gestrig
Adjektiv:

Worttrennung:
gest·rig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈɡɛstʁɪç], [ˈɡɛstʁɪk]
Bedeutungen:
[1] nur attributiv: am vergangenen Tag
[2] übertragen: in der Vergangenheit, früher
Synonyme:
[2] altmodisch, unmodern, unzeitgemäß
Gegenwörter:
[1, 2] heutig, morgig
Beispiele:
[1] Hast du die gestrige Zeitung schon weggeworfen?
[2] „In wenigen Jahren wird so mancher Science-Fiction-Film ziemlich gestrig aussehen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.048
Deutsch Wörterbuch