Getriebe
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·trie·be, Plural: Ge·trie·be
Aussprache:
IPA [ɡəˈtʁiːbə]
Bedeutungen:
[1] Maschinenbau: allgemein: bewegliche Verbindungen von Teilen zum Übertragen und Umwandeln von Drehzahlen oder Drehmomenten zum Führen von Teilen auf einer Bahn.
[2] Fahrzeugbau: Ein Getriebe nach [1], bei dem zwischen mehreren Übersetzungsverhältnissen (sprich: Gängen) hin- und her geschaltet werden kann
[3] Gesamtheit der Handlungen einer Menschenmenge
Herkunft:
Ableitung, speziell implizite Ableitung zu treiben mit dem Zirkumfix ge- + -e. Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] Räderwerk
[2] Fahrzeuggetriebe, Gangschaltung (funktional bezogen)
[3] Treiben
Beispiele:
[2] Mein Fahrrad hat ein Getriebe mit drei Gängen.
[2] „Das Getriebe mahlt vor sich hin.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.032
Deutsch Wörterbuch