Gewürznelke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ge·würz·nel·ke, Plural: Ge·würz·nel·ken
Aussprache:
IPA [ɡəˈvʏʁt͡sˌnɛlkə]
Bedeutungen:
[1] stark duftende und brennend scharf schmeckende, getrocknete Blütenknospe des Gewürznelkenbaums (Syzygium aromaticum)
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Gewürz und Nelke
Beispiele:
[1] Ich würze das Essen gerne mit Gewürznelken.
[1] „Die Wirtin stellt den Kessel auf. Mit Gewürznelke oder Zitrone? Ein oder zwei Löffel Zucker?“
[1] „Schon in der Nase künden Zimt und Gewürznelke von einem opulenten Südfranzosen.“
[1] „Pfeffer, Zimt, Muskatnüsse und Gewürznelken waren in Europa überaus begehrt.“
[1] „Araber führten den Anbau von Gewürznelken aus Mauritius ein und ließen sich in großer Zahl auf Sansibar nieder.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch