Gewichtheben
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·wicht·he·ben, kein Plural
Aussprache:
IPA [ɡəˈvɪçtˌheːbn̩]
Bedeutungen:
[1] Sport: Kraftsportart, bei der eine Langhantel vom Boden zur Hochstrecke gebracht wird
Herkunft:
Substantivierung durch Komposition des Substantivs Gewicht mit dem Verb heben
Beispiele:
[1] Bei Wettkämpfen im Gewichtheben traten Männer 2008 in acht und Frauen in sieben Gewichtsklassen an.
[1] Unter Hobbysportlern sind Laufen und Schwimmen viel weiter verbreitet als Gewichtheben.
[1] Inzwischen ist Gewichtheben der Nationalsport auf Nauru, 100 Kinder trainieren regelmäßig, auch Ittes jüngere Schwester Michaela.
[1] Die Ehefrau des gebürtigen Österreichers Matthias Steiner, Olympiasieger im Gewichtheben, war am 16. Juli 2007 in der Nähe von Heidelberg bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
[1] Ob im Radsport, Schwimmen, Gewichtheben oder in der Leichtathletik, viele einst gefeierte Spitzensportler müssen sich vorwerfen lassen, mit unerlaubten Mitteln ihre Rekorde und Siege erzielt zu haben.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch