Glanzleistung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Glanz·leis·tung, Plural: Glanz·leis·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈɡlant͡sˌlaɪ̯stʊŋ]
Bedeutungen:
[1] eine Tat, die besonders geschätzt, gewürdigt, gelobt wird; ein Ergebnis, das besonders geschätzt, gewürdigt, gelobt wird
[2] ironisch: schlechte Leistung, dumme Tat
Herkunft:
Determinativkompositum aus Glanz und Leistung
Synonyme:
[1] Bestleistung, Bravourleistung, Glanzstück, Höchstleistung, Meisterleistung, Meisterstück, Spitzenleistung
Beispiele:
[1] Es war eine Glanzleistung als die Außenseiter das Turnier gewannen.
[1] Die Skulptur ist eine Glanzleistung.
[1] „Nach der rhetorischen Glanzleistung des Präsidenten folgte ein Schwall blecherner patriotischer Phrasen.“
[2] Mit der Demontage der falschen Brücke haben die Schildbürger eine Glanzleistung vollbracht.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch