Glaubwürdigkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Glaub·wür·dig·keit, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɡlaʊ̯pˌvʏʁdɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Glaubwürdigsein; glaubwürdige Eigenschaft
Herkunft:
Ableitung zu glaubwürdig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit
Synonyme:
[1] Kredibilität, Plausibilität
Gegenwörter:
[1] Unglaubwürdigkeit
Beispiele:
[1] „Glaubwürdigkeit und Vertrauen sind ein überaus hohes Gut und bilden die Grundlage für einen ernsthaften und lebendigen Glauben an Gott, aber ebenso für Demokratie und erfolgreiches, nachhaltiges Wirtschaften.“
[1] „Ich zeige ihr grinsend meine Bücher, berühmte Namen und wahre Zitate, die ich mit Blaustift unterstrichen habe und deren Glaubwürdigkeit unantastbar ist.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch