Gleitschirm
Substantiv, m:

Worttrennung:
Gleit·schirm, Plural: Gleit·schir·me
Aussprache:
IPA [ˈɡlaɪ̯tˌʃɪʁm]
Bedeutungen:
[1] spezielles, zum Fliegen gebautes und genutztes Luftsportgerät
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs gleiten und dem Substantiv Schirm
Synonyme:
[1] Paraglider, Österreich: Paragleiter
Beispiele:
[1] „Der Hängegleiter wird auch als Drachen, das Gleitsegel auch als Gleitschirm oder Paragleiter bezeichnet.“
[1] Ein Gleitschirm besteht aus nicht viel mehr als Obersegel und Untersegel mit Profilrippen, Zugbändern und den Tragegurten.
[1] „Deltafliegen, die ursprüngliche Art des Hängegleitens, ist mit dem Aufkommen des Gleitschirmes etwas in Vergessenheit geraten.“
[1] „Der Gleitschirmflieger spielt mit den technischen Möglichkeiten seines Fluggeräts und mit seinen Fertigkeiten: […] Er spielt mit den Leinen, den Bremsen, den Kräften des Windes in seinem Gleitschirm.“
[1] „Beim gemeinsamen Kreisen in der Thermik mit den ständigen Abstandsänderungen der Gleitschirme zueinander gilt in besonderem Maße Sehen und Gesehenwerden, […].“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch