Gletscher
Substantiv, m:

Worttrennung:
Glet·scher, Plural: Glet·scher
Aussprache:
IPA [ˈɡlɛt͡ʃɐ]
Bedeutungen:
[1] Glaziologie: Eismasse, die bis zu mehrere hundert Meter dick sein kann und sich durch das Eigengewicht in langsamem Fluss talwärts bewegt
Herkunft:
im 16. Jahrhundert aus schweizerdeutschen Mundarten entlehnt; das Wort geht auf vulgärlateinisch glaciariumEis, Gletscher“ zurück, eine Ableitung von spätlateinisch glacia und lateinisch glacies „Eis“
Synonyme:
[1] Süddeutschland, Österreich: Ferner
Beispiele:
[1] Ein Gletscher entsteht durch die Ansammlung von Schnee, der nicht schmilzt, sondern sich immer weiter ansammelt.
[1] „Der Himmel über den Berggipfeln war von reinstem Blau, die Gletscher wirkten menschenfeindlicher denn je.“
[1] „Auf meiner ersten Reise nach Island habe ich eine Wanderung auf einem Gletscher gemacht.“
[1] „Obwohl sie größtenteils von Gletschern bedeckt und die umgebenden Fahrwasser im gesamten Winterhalbjahr zugefroren sind, gibt es dort eine reichhaltige Flora und Fauna.“
[1] „Bergsteigen heißt nicht nur Klettern: Wenn sich Bergsteiger zum Gipfel aufmachen, müssen sie auch wegloses Gelände, Felswände, Schneefelder und Gletscher überwinden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch