gregorianischer Kalender
Substantiv, m, Wortverbindung, adjektivische Deklination: Worttrennung:
gre·go·ria·ni·scher Ka·len·der, kein Plural
Aussprache:
IPA [ɡʁeɡoˈʁi̯aːnɪʃɐ kaˈlɛndɐ]
Bedeutungen:
[1] von Papst Gregor XIII. im Jahre 1582 eingeführter, noch heute in den meisten Teilen der Welt gültiger Kalender
Herkunft:
Fügung aus dem Adjektiv gregorianisch und dem Substantiv Kalender zusammengesetzt
Gegenwörter:
[1] ägyptischer Kalender, assyrischer Kalender, äthiopischer Kalender, babylonischer Kalender, chinesischer Kalender, französischer Revolutionskalender, iranischer Kalender, isländischer Kalender, jüdischer Kalender, julianischer Kalender, koptischer Kalender, Mondkalender, römischer Kalender, sowjetischer Revolutionskalender
Beispiele:
[1] Der gregorianische Kalender wurde bereits Ende des 16. Jahrhunderts entwickelt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch