Greifvogel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Greif·vo·gel, Plural: Greif·vö·gel
Aussprache:
IPA [ˈɡʁaɪ̯fˌfoːɡl̩]
Bedeutungen:
[1] ein Vogel, der durch Greifen mit seinen Fängen Beute macht, allg. für einen Tagraubvogel
[2] mythologisches adlerartiges Fabelwesen, Sagengestalt, Märchengestalt
Herkunft:
Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Stamm des Verbs greifen und Subst. Vogel
Synonyme:
[1] Raubvogel
[2] Greif, Vogel Greif
Beispiele:
[1] Sieh dir den Greifvogel am Himmel an.
[1] „Dort werden sie von Füchsen, Bären, Wölfen und Greifvögeln gejagt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch