Grenzfluss
Substantiv, m:

Worttrennung:
Grenz·fluss, Plural: Grenz·flüs·se
Aussprache:
IPA [ˈɡʁɛnt͡sˌflʊs]
Bedeutungen:
[1] Fluss, der eine Grenze bildet
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Grenze und dem Substantiv Fluss
Beispiele:
[1] Der Amudarja (auch Oxus) ist der Grenzfluss zwischen Afghanistan und Tadschikistan.
[1] „Im Grenzfluss Rio Grande kann sie nicht stehen, weil der Fluss schiffbar bleiben muss.“
[1] „Ich fuhr am Grenzfluss entlang.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch