Grenzgebiet
Substantiv, n:

Worttrennung:
Grenz·ge·biet, Plural: Grenz·ge·bie·te
Aussprache:
IPA [ˈɡʁɛnt͡sɡəˌbiːt]
Bedeutungen:
[1] Gebiet eines Staates, welches an einer Grenze zu einem anderen Staat liegt
[2] übertragen: Gebiet[2], das sowohl zu einem als auch zu einem anderen Bereich gehört
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm von Grenze und Gebiet
Synonyme:
[1] Grenzareal, Grenzregion
[1, 2] Grenzbereich
Beispiele:
[1] „[…] Zu den von Kerry eingeforderten Schritten gehören ein Rückzug russischer Truppen aus dem Grenzgebiet zur Ukraine sowie ein Ende der prorussischen Agitation in der Ostukraine.“
[1] „Am Ende konnte das Grenzgebiet die geplante Pionierfunktion auf dem Weg zu einer vollkommenen Gesellschaft kaum erfüllen.“
[2] „[…] Heute bewegt sich Urmann, der sich als geländegängig beschreibt und die Bezeichnung "Abmahnanwalt" für eine unzulässige Verkürzung seiner Tätigkeit hält, im Grenzgebiet des Rechtsstaats.“
[2] „[…] Diese Rückkehr zur Angriffslust ist durchaus problematisch: Das erste Marshall Mathers-Album stammte von einem neureichen Endzwanziger, der aus seiner Überforderung in nahezu allen Lebenslagen eine grandios hasserfüllte Kunstfigur schöpfte. Sie hauste in den Grenzgebieten von Wahrheit, Fiktion und Übertreibung.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch