Grenzwert
Substantiv, m:

Worttrennung:
Grenz·wert, Plural: Grenz·wer·te
Aussprache:
IPA [ˈɡʁɛnt͡sˌveːɐ̯t]
Bedeutungen:
[1] Messtechnik, Recht: gesetzlich vorgeschriebene Ober- oder Untergrenze eines messbaren Wertes
[2] Mathematik: Limes
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Grenze und dem Substantiv Wert
Synonyme:
[1] schweizerisch: Limite
[2] Limes
Beispiele:
[1] Im Sommer werden oft die Grenzwerte für Ozon überschritten.
[1] „Das Ergebnis war eindeutig: Keines der zufällig ausgewählten Dieselfahrzeuge hielt die von der EU gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte bei Stickoxiden ein.“
[2] Die Folge \{x_i\}_i konvergiert gegen den Grenzwert x. In Zeichen: x_i \to x.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch