Großteil
Substantiv, m:

Worttrennung:
Groß·teil, Plural: Groß·tei·le
Aussprache:
IPA [ˈɡʁoːsˌtaɪ̯l]
Bedeutungen:
[1] ohne Plural: der größte Teil einer Gesamtheit
[2] ein großer Teil
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv groß und dem Substantiv Teil
Synonyme:
[1] Gros, Löwenanteil, Majorität, Mehrheit
Beispiele:
[1] Der Großteil der Anwohner war mit den Umbaumaßnahmen einverstanden.
[1] Karin verbrachte den Großteil ihrer Freizeit mit Lesen.
[1] „Ein Großteil der Portugiesen in Angola lebte in Luanda.“
[1] „Zum Glück fand der Großteil seiner überschwänglichen Rede, die aus einer Reisebroschüre hätte stammen können, im Wagen statt, sodass ich nur Bruchteile davon zu hören bekam, als wir anhielten, um unser Nachtlager aufzuschlagen.“
[2] Ein Großteil der Studienanfänger verfügt nicht über die nötigen Sprachkenntnisse.
[2] "Wir müssen uns auf eine Zeit vorbereiten, in der wahrscheinlich Großteile des Landes immer mal wieder unter Wasser stehen werden", glaubt Metselaar.
[2] Weil die Studiengebühren in den letzten Jahren drastisch stiegen, müssen Mittelklasse-Familien mittlerweile Großteile ihres Einkommen für horrende tuitions aufbringen.
[2] „Val und Rosa zogen sich Schlapphüte über den Kopf, die einen Großteil ihrer Gesichter verbargen.“
Übersetzungen:
  • russisch: [1, 2] большинство n



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch