Grundlage
Substantiv, f:

Worttrennung:
Grund·la·ge, Plural: Grund·la·gen
Aussprache:
IPA [ˈɡʁʊntˌlaːɡə]
Bedeutungen:
[1] etwas (bereits Vorhandenes), auf das man etwas aufbauen oder von dem aus man etwas weiterentwickeln kann. Wesentlicher Bestandteil (einer Idee, Lehre, Theorie)
[2] Technik: Ausgangssubstanz eines synthetischen Stoffes
[3] Nahrung: kräftige, fetthaltige Mahlzeit
Herkunft:
16. Jahrhundert, Zusammensetzung aus den Substantiven Grund und Lage
Synonyme:
[1] Basis, das A und O, Fundament
[2] Rohstoff
Gegenwörter:
[1] Überbau
Beispiele:
[1] „Sein Verdienst ist es, dass der Prozess von Nürnberg zur Grundlage des modernen Völkerrechts wird.“
[1] Die Geologie bildet die Grundlage der Wissenschaften von der Erde.
[1] „Seine aerodynamischen Erkenntnisse aus dem Studium des Windes und der Vogelflügel waren die Grundlage für den modernen Segelflug.“
[2] Synthetische Polymere werden häufig auf der Grundlage von Erdöl hergestellt.
[3] Grünkohl ist eine gute Grundlage für einen feuchtfröhlichen Abend.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch