Grundrichtung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Grund·rich·tung, Plural: Grund·rich·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈɡʁʊntˌʁɪçtʊŋ]
Bedeutungen:
[1] primäre, vorrangige, wesentliche, grundsätzliche Richtung, Haltung oder Einstellung beziehungsweise Neigung
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Grund und Richtung
Synonyme:
[1] Grundeinstellung, Grundhaltung, Hauptrichtung
Beispiele:
[1] „sie werfen ihnen vor, [...] daß die eigentliche Grundrichtung angesehener Wissenschaften gar nicht mehr eingehalten wird.“
[1] „Als Verleger bin ich für die Grundrichtung des Blattes verantwortlich.“
[1] „Als Herausgeber sollte er die politische und publizistische Grundrichtung vorgeben, was eine eher allgemeine Jobbeschreibung ist.“
[1] „Es scheint, daß von da ab die Grundrichtung stärker nach oben tendiert.“
[1] „nach allen Grundrichtungen des menschlichen Denkens“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch