Häftling
Substantiv, m:

Worttrennung:
Häft·ling, Plural: Häft·lin·ge
Aussprache:
IPA [ˈhɛftlɪŋ]
Bedeutungen:
[1] Person, die in Haft ist
Herkunft:
Ableitung zu Haft mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ling
Synonyme:
[1] Arrestant, Gefangener, Gefängnisinsasse, Inhaftierter, Insasse, Strafgefangener, Sträfling
[1] fam.: Knacki, Knastbruder, Zuchthäusler
Beispiele:
[1] Der Häftling muss seine Besitztümer abgeben.
[1] Die Häftlinge werden in ein anderes Gefängnis verlegt.
[1] Władysław Bartoszewski ist tot. Der Auschwitz-Häftling und ehemalige polnische Außenminister engagierte sich über Jahrzehnte für die deutsch-polnische Versöhnung.
[1] 200 Häftlinge seien [aus der Haftanstalt] ausgebrochen, nur zehn habe man bislang wieder dingfest machen können, berichteten Polizei und Justiz in der Stadt Minna in Zentralnigeria.
[1] „Die anderen Häftlinge starrten ihn mit eisiger Miene an.“
[1] „Unser Häftling war vollkommen eingeschüchtert.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch