Häuschen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Häus·chen, Plural: Häus·chen
Aussprache:
IPA [ˈhɔɪ̯sçən]
Bedeutungen:
[1] kleines Haus
[2] nicht im Haus gelegene, spartanische Räumlichkeit zur Verrichtung der Notdurft
Synonyme:
[2] Abort, Lokus, Kapellchen, Klo, Klosett, Örtchen, Toilette, WC; siehe auch:
Beispiele:
[1] „Gegenüber am Häuschen von Radio Web - bis auf weiteres laden wir einen Akku gratis - steht ein blasses Fräulein mit einer Kappe tief ins Gesicht und scheint intensiv nachzudenken.“
[1] „Mein Führer brachte mich zu einem reizenden Häuschen an einer Seite des Hauptgebäudes.“
[1] „Das Häuschen, das mitten auf dem Olivenacker stand, war wohl eine Art Geräteschuppen.“
[1] „Tobias wohnte zur Miete in einem kleinen Häuschen neben einem Kindergarten.“
[2] Es ist besser, du gehst aufs Häuschen.
Redewendungen:
ganz/völlig aus dem Häuschen sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch