Höhe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Hö·he, Plural: Hö·hen
Aussprache:
IPA [ˈhøːə], österreichisch: [ˈhøːhə]
Bedeutungen:
[1] die Dimension (Größe) nach oben
[2] die Menge oder Anzahl oder der Grad von messbaren Größen
[3] räumlich: hoher Punkt, hochgelegener Ort
[4] übertragen: oberster Punkt
[5] Nautik: sich auf den Breitengrad der Erde beziehend
[6] Senkrechte auf eine Seite eines Dreiecks von der gegenüberliegenden Ecke
[7] senkrechter Abstand der Spitze oder Deckfläche von der Grundfläche eines Körpers
Herkunft:
mittelhochdeutsch hœhe, hōhe, althochdeutsch hōhī, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Größe
[3] Berg, Hügel, Anhöhe
[4] Höhepunkt, Gipfelpunkt, Zenith
Gegenwörter:
[1, 3] Tiefe
[4] Tiefpunkt
Beispiele:
[1] Auf welcher Höhe liegt die Berghütte?
[1] „Die Alpendohle lebt in den Bergen in Höhen von bis zu 6.000 m.“
[1] „Höhe hat, aus der Tiefe gesehen, etwas Magisches, das je nach Wesensstruktur des Menschen auf den Einzelnen bedrohlich und abweisend oder aber verlockend und anziehend wirken kann.“
[1] „Vögel können gut in der Höhe überleben, weil ihr Federkleid sie warm hält.“
[1] Er sollte die Höhe und Tiefe des Schranks nachmessen.
[1] Der Euro Hawk, ein unbemannter Flieger mit 40 Metern Flügelspannweite, sollte der Bundeswehr dazu dienen, aus 20.000 Metern Höhe Daten eines Gegners, etwa Sprechverbindungen, auszuspähen sowie gegnerische Radars zu erkennen.
[1] „Als ich bei Fuhrländer angefangen habe, waren Anlagen mit zwei Megawatt und 100 Meter hohen Türmen schon das Non-Plus-Ultra. Mittlerweile produzieren wir Anlagen mit einer Leistung von drei Megawatt und Höhen von 160 Metern.“
[1] „Trifft das noch zu im Zeitalter der Weltraumfahrt? Dieses Wort ist eine maßlose Übertreibung, ebenso wie sein Synonym Astronautik. Es gibt eine Reihe von Vergleichen, die das anschaulich machen. Einer mag genügen: Wenn jemand am Alpenrand, etwa bei Grainau unweit Garmisch, in 900 m Höhe über dem Meeresspiegel steht und zum Gipfel der Zugspitze (2000 m über ihm) hinaufblickt, und wenn er seinen Hals reckt, um dort oben etwas zu erkennen, und wenn ihm dann ein hilfsbereiter Freund ein Blatt von 0,2 mm Stärke unter die Schuhe schiebt, »damit du etwas näher dran bist und besser sehen kannst«, so hat sich dieser Jemand damit dem Zugspitzgipfel nur um ein Zehnmillionstel der gegebenen Distanz genähert (1 km = 1 Million mm). Ein »Astronaut«, der den Mond betritt, hat mit der Reise von der Erde bis dorthin von der Entfernung, die uns vom sonnennächsten Fixstern trennt, noch weniger, nämlich 1 Hundertmillionstel, zurückgelegt. Andere Fixsterne sind millionen- und milliardenmal weiter entfernt.“
[2] Bis zu welcher Höhe ist die Spareinlage gedeckt?
[2] Die Folgen des Unfalls hängen auch von der Höhe der Gewindigkeit des entgegenkomenden Fahrzeugs ab.
[3] Gestern gab es eine Reportage über die Golan-Höhen.
[3] Die Höhen dort drüben gehören zum Fichtelgebirge.
[4] Auf der Höhe seines Schaffens raffte ihn sein Krebsleiden hinweg.
[5] Die meisten Menschen sind überrascht, dass das im Winter kalte New York auf der Höhe von Madrid liegt.
Redewendungen:
auf der Höhe sein, Das ist ja wohl die Höhe!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch