Hörvermögen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Hör·ver·mö·gen, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈhøːɐ̯fɛɐ̯ˌmøːɡŋ̍]
Bedeutungen:
[1] die Fähigkeit, Geräusche und Töne über die Ohrmuscheln zu empfangen und die umgewandelten Signale im Gehirn zu verarbeiten
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs hören und dem Substantiv Vermögen
Synonyme:
[1] Gehör, Gehörsinn
Gegenwörter:
[1] Geruchsvermögen, Geschmacksvermögen, Sehvermögen, Sprachvermögen, Tastvermögen
Beispiele:
[1] Günther verlor bei einem Arbeitsunfall sein Hörvermögen, er ist nun taub.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch