hacke
Adjektiv:

Worttrennung:
ha·cke, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈhakə]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: unter starkem Alkoholeinfluss stehend
Synonyme:
[1] betrunken
Beispiele:
[1] „Er sei «total hacke» gewesen – obwohl er doch nur zwei, drei Bier und zwei Schnäpse getrunken habe; das sei für ihn normalerweise kein Problem.“
[1] „Das kommt mehr auf dem Oktoberfest vor, wenn Gäste total hacke sind. Ich habe einem Mann dort mal eine geschmiert. Der wollte mir zwischen die Beine fassen.“
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
ha·cke
Aussprache:
IPA [ˈhakə]
Grammatische Merkmale:
  • 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs hacken
  • 1. Person Singular Konjunktiv I Präsens Aktiv des Verbs hacken
  • 3. Person Singular Konjunktiv I Präsens Aktiv des Verbs hacken
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs hacken

Hacke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ha·cke, Plural: Ha·cken
Aussprache:
IPA [ˈhakə]
Bedeutungen:
[1] Schweiz, Deutschland ohne Südosten: Gartengerät zum Auflockern der Erde
[2] bairisch: (kleines) scharfes Hauwerkzeug zum Bearbeiten und Teilen von Holz oder Fleisch
[3] umgangssprachlich, Nord- und Mitteldeutschland: Ferse
[4] umgangssprachlich, Nord- und Mitteldeutschland: Absatz eines Schuhes
[5] umgangssprachlich, Ostösterreich bis Salzburg, selten: Arbeit
Herkunft:
[1] mittelhochdeutsch „hacke“, Instrumentalbildung zu hacken, belegt seit dem 13.Jahrhundert
[3] im 15. Jahrhundert von mittelniederdeutsch hakke, althochdeutsch hacka „Ferse von Tieren“ schon im 12. Jahrhundert belegt, wohl aus dem Ursprung von Haken
[5] aus dem Wienerischen „verhochdeutscht“
Synonyme:
[1] Gartenhacke, Haue, Hackhaue
[2] Beil, Axt, Barte
[3–5] Hacken
Beispiele:
[1] Wir bekämpfen das Unkraut noch mit der Hacke.
[1] „Bertram zog eine Hacke aus dem Rucksack.“
[1] „Die Frau stellt ihre Hacke beiseite, das Unkraut im Salat bleibt einstweilen von der Ausrottung verschont, und auf einem Pfad hinter den Hausgärten entlang werde ich bis dicht vor mein Ziel geleitet.“
[3, 4] Hacke, Spitze, eins-zwei-drei - (Ansage von Tanzschritten)
[4] „Er stellte sich dann ebenfalls neben das Pult, schlug die Hacken zusammen und verbeugte sich leicht.“
Redewendungen:
einen an der Hacke haben
etwas an der Hacke haben
sich die Hacken ablaufen, sich die Hacken wund laufen
die Hacken zusammenschlagen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch