Hafenbecken
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ha·fen·be·cken, Plural: Ha·fen·be·cken
Aussprache:
IPA [ˈhaːfn̩ˌbɛkn̩]
Bedeutungen:
[1] mit Wasser gefüllter Bereich eines Hafens
Herkunft:
Determinativkompositum aus Hafen und Becken
Beispiele:
[1] „Auf dem Grund des Hafenbeckens unweit der Landebrücken haben Archäologen den Kieferknochen eines Mannes und den Schädel einer jungen Frau gefunden - beide starben möglicherweise durch die Hand eines unbekannten Mörders.“
[1] „Der Bärtige lief nicht zum Bahnhof, sondern umrundete das Hafenbecken, vorbei am Kohlelagerplatz und den Getreidesilos.“
[1] „Sie kamen auf den Platz, der das kleine Hafenbecken umschließt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch