Handwurzel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Hand·wur·zel, Plural: Hand·wur·zeln
Aussprache:
IPA [ˈhantˌvʊʁt͡sl̩]
Bedeutungen:
[1] basaler Teil der Hand, der direkt am Handgelenk anschließt
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Hand und Wurzel
Synonyme:
[1] Carpus
Gegenwörter:
[1] Finger, Mittelhand
Beispiele:
[1] „Der Test sei freiwillig und führe im Falle einer Verweigerung nicht dazu, dass sie als volljährig eingestuft werden, betont die Sozialbehörde. Im Zentrum der Überprüfung stehe das Röntgen des Kiefers, bei Bedarf auch der Handwurzel oder des Schlüsselbein-Brustbein-Gelenks. Für die Behörden ist es von großer Bedeutung, ob die unbegleiteten Flüchtlinge wie behauptet tatsächlich minderjährig sind.“
[1] Ich habe mir die Handwurzel verstaucht.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch