Hartnäckigkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Hart·nä·ckig·keit, Plural: Hart·nä·ckig·kei·ten
Aussprache:
IPA [ˈhaʁtnɛkɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Haltung, ein bestimmtes Ziel andauernd/unbeirrt zu verfolgen
Herkunft:
Ableitung zu hartnäckig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit
Beispiele:
[1] „Mit der Hartnäckigkeit der Viersenerinnen hatte die Reichsstelle für Obst und Gemüse aber nicht gerechnet, denn die Damen fuhren trotzdem und wirkten wohl sehr überzeugend.“
[1] „Und ja, Sie merken es sicher, ich war neidisch auf die Hartnäckigkeit dieser deutschen Frauen, die es geschafft hatten, sich eine neue Heimat zu schaffen.“
[1] „Es war mehr die reizbare Hartnäckigkeit eines kranken Genies, die er herausschrie, herauszischte.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch