Hauptmann
Substantiv, m:

Worttrennung:
Haupt·mann, Plural 1: Haupt·män·ner, Plural 2: Haupt·leu·te
Aussprache:
IPA [ˈhaʊ̯ptˌman]
Bedeutungen:
[1] Heer, Luftwaffe, kein Plural: Offiziersdienstgrad über dem Oberleutnant
[1a] Bundeswehr: unter dem Stabshauptmann
[1b] Bundesheer, Nationale Volksarmee, Schweizer Armee, Wehrmacht: unter dem Major
[1c] Übersetzung für Dienstgrade fremdländischer Streitkräfte wie z.B. captain
[2] Heer, Luftwaffe: Offizier im Range eines Hauptmanns, im weiteren Sinne auch der Stabshauptmann als Teil der Laufbahngruppe der Hauptleute
[3] Anführer einer Truppe
[4] Oberster einer Vereinigung
Herkunft:
Ableitung von Mann mit dem Präfix haupt-, mhd. houbetman
Synonyme:
[1] Kavallerie, historisch: Rittmeister
[1] Marine: Kapitänleutnant, Sanitätsdienst: Stabsapotheker, Stabsarzt, Stabsveterinär
[1b] Schutzstaffel: SS-Hauptsturmführer, Sturmabteilung: SA-Hauptsturmführer
Beispiele:
[1] Er wurde zum Hauptmann ernannt.
[1c] „Es kam ihm vor, als ginge der amerikanische Hauptmann hastig über diesen Hinweis hinweg.“
[1c] „Ein Onkel von ihm war Hauptmann der Artillerie und damals auf Governors Island stationiert, und bei ihm suchten wir Rat.“
[2] „Der Hauptmann beklagte sich, daß er die Nacht auf Stroh schlafen mußte.“
[3] Der Hauptmann befahl, ein Lager zu errichten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch