Hausarbeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Haus·ar·beit, Plural: Haus·ar·bei·ten
Aussprache:
IPA [ˈhaʊ̯sʔaʁˌbaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Aufgaben, die in einem Haushalt anfallen
[2] Schulaufgaben, die zu Hause gelöst werden sollen
[3] daheim zu erstellende Arbeit im Rahmen einer wissenschaftlichen Ausbildung
Synonyme:
[2] Hausaufgabe, österreichisch: Hausübung
Beispiele:
[1] Anton, mach dein Bett und bring den Müll runter! Oder soll die ganze Hausarbeit von mir gemacht werden? Sonst gibt es keinen Kuchen.
[1] „Zwischen Hausarbeit und Hausaufgaben stahl Mây sich Zeit, schlich die Treppen hoch und öffnete leise die Tür.“
[2] Da die Schüler nicht mitarbeiteten, musste der Lehrer ihnen eine Hausarbeit geben, damit er mit dem Lehrplan weiterkommt.
[3] „Früher ging man in Jogginghosen und ungeschminkt in die Bib, was auch sinnvoll war, weil man da einfach nur lange herumsitzt und es die Hausarbeit nicht interessiert, wie man aussieht.“
[3] „Die Fähigkeit zur Selbstreflexion soll in diesen Beratungsgesprächen gewonnen werden und in der Hausarbeit über Planung, Durchführung und Reflexion einer mehrstündigen Unterrichtseinheit (teilweise sogenannte Examensreihe) unter Beweis gestellt werden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch